Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Samba Kretzer 2010
  
  corn detasseling
  Mangopicking
  flug über maroochy
  beer and food tut guut
  
  welcome to australia
  mister wombat
  don't kill wombats
  ACDC rossi in köln

Letztes Feedback


http://myblog.de/drdennis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die letzten 3 tage

22.04.01 Sydney

bin wieder recht früh aus der kiste gekommen, irgendwie
hab ich keine lust hier zu schlafen da ich immer die sorge
hab das mich kakerlaken penetrieren und ihre eier in mich legen..
hab am morgen mitbekommen wie der mann ohne hose von der
ambulanz mitgenommen wurde. er ist getorkelt und hatte keine
hose an, ich hab spontan mal auf drogenüberdosis getippt..die leute
die hinterhergewatschelt sind sahen auf jeden fall sehr
besorgt aus.
am mittag hab ich empire earth für mich entdeckt und bums wars
abends...^^
die hexe meinte dann ob ich nochmal zu der supenküche will oder
ein "homecook-meal" haben will. eigentlich wollte ich nigs
mit ihr zu tun haben, da das aber scheinbar nicht zur option
stand hab ich mich für das homecookmeal entschieden.
es gab gebratenen reis mit krabben und gemüsezeugs..hat ein bisschen
salz gefehlt aber in der hinsicht bin ich eh ein bisschen extrem^^^
musste wieder abspülen, wenn sie nach dem prinzip n restaurant
aufmacht, werde ich stammkunde xD

 21.04.01 Sydney

bin um 8 raus damit ich der hexe meine schmutzwäsche vor
halb10 geben konnte..sie hat natürlich noch geschlafen..
korrekte zeitangaben sind so mal garnigs für australier, da halten
die nicht viel von.
hab sie also mit meiner schmutzwäsche im schmutzhostel gelassen
und bin sydney ein bisschen erkunden gegangen.
war am darling harbour der unglaublich unspektakulär ist, muss
man sich echt nicht antun wenn man mal da ist.
dann noch im central plaza..das haupteinkaufszentrum..oder besser
einkaufsstadt von sydney.
allein mayers hat 6stockwerke(ne art müller) und dann gehts
unter sydney im 2stöckigen keller unter der ganzen stadt weiter.
nach stundenlangem laufen nur im keller wars mir dann irgendwann
zu blöd und ich musste raus aus diesem labyrinth.
hab draussen dann noch ein paar souveniers besorgt und bin dann
zurück ins hostel.
mit meine wäsche kann ich mich übrigens niht beklagen, schlimmer
ist sie nicht geworden und sie stinkt auch nicht..obwohl ich das
irgendwie erwartet hab..^^
abends meinte die hexe sie kennt ne ecke wo es umsonst essen
gibt..da ich knapp bei kasse bin und ordentlichem essen nicht
abgeneigt bin, bin ich also mitgekommen.
jah.
gelandet bin ich in einer suppenküche und wurde gleich mal von
einer der obdachlosen angequatscht "hey mr happy, how are you?"
- hungrig und eingeschüchtert von soviel assis auf einem haufen!
zu essen gabs also liegengelassene sandwitches und pizza aus den
bäckerein aus der umgebung, definitiv besser als instantnudeln
oder baked beans.
während dem essen durfte ich dann noch jack kennen lernen,
der nach urin stinkende, zitternde, knochige jack.
er wusste ein wort auf deutsch "engel" ..wunderbar..
ne christliche suppenküche in der ich von allen überfreundlich
empfangen werde als neues pennermitglied.
innerlich hab ich geschrien...nach aussen hin hab ich aber nur gekaut..^^
wenn ich das nächste mal das verlangen spüre, obdachlosen
ihr essen wegzuessen(die sind eh alle zu dick, wie schaffen die das?)
komm ich hierher zurück..bis dahin halte ich mindestenz nen km
abstand vondiesem ort !

 

20.04.01 Sydney

bin heut morgen um 6 aufgestanden um kevin an den flughafen zu
fahrn. er hat mir noch jede menge von seinen gerümpel vermacht
und dann gings ab an den flughafen.
verabschiedung war sehr unspektakulär und zack war ich alleine.
ab jetzt muss ich alleine gegen den stadtjungle kämpfen.
zurück in meiner absteige hab ich versucht nochmal ne runde
zu schlafen, hat aber irgendwie nicht so geklappt.
den restlichen tag hab ich mit unnötigen sachen todgeschlagen,
solangsam gehn mir desperatehousewifes-serien aus :/
die hexe hier ausm zimmer hat mich gefragt ob sie für mich
wäsche mitwaschen soll - da ich in der hinsicht sehr träge bin
hab ich einfach mal eingewilligt.
später meinte die hexe dann sie kocht für mich mit, mein erster gedanke,
sie will mir drogen ins essen mischen und meine körperteile
irgendwo hier aufm schwarzmarkt verkaufn (wir kennen alle
hansel und gretel, wer weis was in der realität passiert)
es gab pasta mit cremepilzsouce, hatte irgend n ganz speziellen
französischen namen..und hat wie im restaurant geschmeckt.
sind scheinbar nur irgendwelche mutterinstinkte die sie da leiten,
keine mordgedanken.
ich musste für das essen abspülen..wenn man das mal in nem restaurant
machen könnte..als bezahlung einfach seinen teller selbst abwaschen
und gehn^^

 

23.4.10 10:44


höhö

Image and video hosting by TinyPic

 

wir haben probiert ein souvenier mitzunehmen..auserdem, was atlas kann, kann ich schon lange !

20.4.10 13:31


noch ein tag in kings cross überlebt

19.04.01 Sydney

wieder ordentlich ausgeschlafen, frühstück gabs um 2 mittags :D
wir sind dann in die stadt gecruised da kevin noch ein paar dinge
zu erledigen hatte bevor er zurück nach australien geht, darunter
mir meine kohle zurückgeben da wir die karre leider noch nicht
verkaufen konnten.
dann gings ab zum strand ein paar wellen catchen. ging heute
besonders gut da abends das wasser mir max bis zur hüfte geht und
die wellen einfach zu kriegen sind.
abends haben wir wieder gekocht, fried rice + kangeroospiess.
war etwas trocken das ganze aber es war umsonst und besser als
es jede instantnudel sein könnte ^^
abends gings recht früh ins bett da wir morgen früh rausmüssen
um kevin am flughafen abzusetzen.
ab dann heist es denis allein gegen sydney.
20.4.10 01:29


grosstradtjungle

18.04.01 Sydney

da ich gestern nacht nicht wirklich einschlafen wollte gings
heute morgen etwas später aus der kiste.
kev und ich sind mittags in den großstadtjungle maschiert.
ist ne unglaubliche kontroverse wenn man vom strassengetümmel in
das grüne meer des botanischen gartens taucht.
wir haben ne menge flughunde, kakadus und natürlich auch pflanzen
gesehn. hier im teich schwimmen aale und monstergoldfische die kleinen
kindern das essen aus der hand schnappen, ahja..und hier gibts
zur abwechslung aml richtig frische luft(hab ein kleines
trauma von unserem zimmer in dem einfach IMMER stickig ist)
der park selbst ist einfach traumhaft schön, muss man gesehen haben
wenn man hier ist!
als die sonne untergegangen war, sind wir zum opernhaus gelaufen
und kevin hat mir dort ein bier für 8aud ausgegeben da er unbedingt
vor dem opernhaus ein bierchen trinken wollte.
im hafen ist dort grad ein überdimensionaler kreuzer rückwärts
ausgeparkt. "line from holland to amerika" - wäre ich schnell
gewesen mit schwimmen, hätte ich mich grad illegal an bord geschmuggelt
in der hoffnung das es richtung holland unterwegs ist.
da hätte ich mir zumindest mal den ärger mit dem vulkan
sparen können.

heute hat mir die hexe aus unserm zimmer auch erzählt was hier
so in kings cross abgeht. messerstechereien,massenschlägereien,
driveby-shootings und drogenopfer in rauen mengen - geil..und
ich mitten drinn..anpassung zum überleben ist dingen notwendig
deswegen werde ich entweder im zimmer oder auserhalb von kings
cross unterwegs sein..^^

abends hat kevin für mich mit dinner gemacht, koreanisches
hühnchen mit kartoffelpamps. das hühnchen hat er einfach
nur provisorisch zerteilt und gekocht, war sehr interessant
das zu essen denn man musste bei jedem bissen knochen aus dem
mund fischen - geschmacklich aber 1a.
hab mich an dem essen so überfressen das ich am nächsten morgen
nichtmal lust auf frühstück hatte :D
20.4.10 01:08


ein paar mehr bilder von raphs cam

Image and video hosting by TinyPic

kings kanjon..eigentlich war hier n handstand fällig..aber durch den wind und ca 200m abgrund war uns der spass am handstanden vergangen...

 

Image and video hosting by TinyPic

"loose edges, life danger" voller einsatz für die besten bilder 

 

Image and video hosting by TinyPic

stellt euch vor wie er saftig gebraten am spiess dreht..er war leider zu schnell für uns

 

Image and video hosting by TinyPic

"garten eden" adam geniesst seinen apfel..

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 Image and video hosting by TinyPic

kp ob ihr das schon kennt..

 

18.4.10 18:30


OKIDOKI

17.04.01 Sydney

"sory denis to wake you, but i need to toilet"...
morgens um halb7 gings los richtung hostel. wir haben
uns das billste hostel rausgesucht und haben dort
eingecheckt. bekommen haben wir auch das billgste..
in einem 2bettzimmer das extrem muffig ist und in dem
4 leute schlafen.
lustigerweise durfte kevin direkt feststellen das dieses
hostel kein klopapier besitzt, man muss sein eigenes
bringen - hat mir den morgen auf jeden fall versüßt :D
ich bin dann direkt schlafen gegangen und hab nachgeholt
was die letzten 3 wochen auf der strecke blieb.
durfte dann meine zimmernachbarin kennen lernen, stellt
euch eine typische disney-hexe vor und setzt ihr statt
nem hexenhut ne liverpool-cappie auf..
das schlimmste ist eigentlich nicht ihre erscheinung, viel
schlimmer ist, das sie unglaublich gerne redet und undglaublich
viel lacht..über dinge die nicht lustig sind.
hab den ganzen tag also probiert zu schlafen bis kevin
wieder zurückkommt von seiner sydneytour..er hatte die
schlüssel, somit waren mir die hände gebunden dieser
hölle zu entfliehen.
abends haben wir gekocht. koreanische instantnudeln die
wie der schleim unterm waschbecken aussahen..
die küche ist übrigens im äußeren flur, überdacht von
siffigem wellblechplexiglas. gelegentlich fällt hier
schwarzer dreck auf die küche und auch auf den
esstisch(holzplatte die auf kästen steht).
kakerlaken gibts hier in allen größen, die großen sitzen
am waschbeckenrand und schauen den anderen kakerlaken zu
wie sie in ungewaschenen töpfen und tellern herumtollen.
die mittleren gammeln überall an der wand und zwischen
besteck,spülschwamm und sonstwo. die kleinen babykakerlaken
sind gleichmäßig verteilt im raum, aufm boden, wand,
waschbecken - einfach überall.
lustigerweise ist dann noch ein alter abgefuckter mann
ohne hose durch den flur geschlappt.
kevin hat mich die ganze zeit gefragt warum ich lache..
nicht weils lustig ist, sondern weil ich angst um mein
leben habe!

potts point hostel, victoriast 174 kingscross, sydney.

für den fall das ich die seuche bekomme oder drogenabhängig
gemacht werde, lasst die polizei hier anfangen zu suchen!
ich bleibe noch 6nächte in dieser junkiabsteige - ihr
wisst bescheit!

der manager hier ist übrigens ganz okay, sein lieblingsspruch
ist okidoki und er spricht wie der frosch aus der
muppetshow. er macht ständig schlechte witze und aus
irgendeinem grund muss ich einfach böse grinsen wenn ich
ihn sehe.

die nacht hab ich mit desperate housewifes verbracht,
musste so lange wie möglich wach bleiben um sicher zu gehn
das keine junkies mir mitten in der nacht ne nadel setzen
und ich am morgen einer von ihnen bin.

18.4.10 04:52


dösen

16.04.01 Sydney

der ganze tag heute war darauf abgerichtet auf anrufe
zu warten, besonders von dem deuschen der von der karre
ja nicht abgeneigt war.
kevin hat mich wieder lieblich am morgen geweckt und wir
sind zum strand gefahren. ich hab mich dann wieder
zurückgelehnt und probiert zu schlafen.
weis nicht was heute mit mir los ist aber irgendwie kann
ich mich nicht rappeln irgendwas zu tun.
den ganzen tag ist es bewölkt und ich hab keine lust zu
schwimmen oder sonstwas zu tun.
den ganzen tag hab ich also halbdösig im auto verbracht
bis wir dann unsere (hoffentlich) letzte nacht im
auto verbringen mussten.
18.4.10 04:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung